Donnerstag, 23. Mai 2013

Unser eigenes Reihenhaus von Werner Wohnbau

Hallo zusammen,

eigentlich hatte ich vor, mit dem Blog gleich von Anfang an zubeginnen. Leider hat dies nicht geklappt.
Dennoch möchte ich euch gerne unsere Erfahrung mit dem Bauträger Werner Wohnbau weitergeben.

Im Mai 2012 sind wir über ImmobilienScout24 über die Anzeige von einem Reihenhaus gestoßen. Wir waren von Anfang an Begeistert, da wir immer nach soetwas gesucht haben. Wir wollen ein kleines gemütliches Reihenhaus, welches in einer Stadt ist, in der man viele Möglichkeiten hat.
Damals war noch im Angebot der Reihenhaustyp 114.
Wir haben dann gleich mal den Ansprechspartner von WWB angerufen und einen Besichtigungstermin in Villingen-Schwenningen ausgemacht. Dort steht eine ganze kleine Werner Wohnbau-Reihenhaus-Siedlung.

Nach der Besichtigung waren wir richtig Feuer und Flamme für das Reihenhaus. Leider musste wir erfahren, dass der Reihenhaustyp 114 dort doch nicht mehr gebaut wird, sondern alle 136 werden. Was natürlich kein Nachteil ist, da man dort einen Abstellraum hat. Ein Keller einzubauen, wäre zu teuer gewesen, wegen dem ganzen Wasser in der Erde.

Nach der Besichtigung, haben wir uns ein paar Sonderwünsche rausgesucht und uns ein Angebot der Bank eingeholt. Anschließend gingen wir zum Notartermin am 15.Juni.2012.

Wir haben uns für ein Reihenmittelhaus Typ 136 entschieden.

Unsere Sonderwünsche:
  • eine Glastür zwischen Wohn-und Essbereich zum Flur
  • ein Fenster mit Unterteilung in der Küche
  • einen Abstellraum unter der Treppe
  • der Ausbau der Bühne
  • Carport (leider darf man bei uns keine Garage hinbauen)
  • Lüftung im Abstellraum für Trockner und Waschmaschine
  • weiße Innentüren

Auf dem Baugrundstück stand noch ein altes Haus, welches eigentlich im Juni/ Juli 2012 abgerissen werden sollte. Leider verzögerte sich der Abriss derartig, dass er erst im Ende Oktober 2012 vollzogen wurde! Das Haus sollte eigentlich im April 2013 fertig sein, aber durch diese Verzögerung, war klar, dass damit leider nichts wird.

Im Ende November 2013 fingen dann auch gleich die Bodenarbeiten an. Der Boden wurde nach dem Abriss gesäubert und eben gemacht.

Durch unser Pech, schlug der Winter härter zu, als wir dachten. Der kälteste Winter der letzten 100 Jahre und wir bauen ein Haus

Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt uns ruhig :)

Grüße




Kommentare:

  1. Hallo Yvonne, wir haben uns auch für ein Reihenhaus von Werner Wohnbau entschieden und stehen noch ganz am Anfang (nächste Woche Notartermin), drum sind wir für alle Tipps sehr dankbar :-). Das mit der Gegensprechanlage haben wir auch nicht bedacht. Was kostet denn eine einfache Anlage bei Werner Wohnbau? Habt ihr auch über eine Funkanlage nachgedacht? Wäre schön wenn wir uns hier weiter austauschen könnten. Viele Grüße Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,
      Herzlichen Glückwunsch zum Haus :) wenn es dann nächste Woche soweit ist :).. Lasst euch am Besten die Liste mit den Sonderwünschen gleich zum Anfang geben, damit ihr wisst, was ihr wollt.
      Eine normale Gegensprechanlage kostet glaube ich ca. 700€. Also mit Einbau und allem.
      Also wenn ihr selber eine anschließen wollt, würde ich mir aufjedenfall die Leitungen legen lassen und dann selber anschließen. So kommt man wahrscheinlich am billigsten weg. :)

      Also ich kenn solche Funkanlagen, nur als normale, also nicht mit Videofunktion? Und diese Funkanlagen, werden doch mit Batterien betrieben oder? Wir möchten lieber etwas, was sicher ist und man nicht danach schauen muss.
      Also eine normale Sprechanlage wollten wir eigentlich auch nie richtig. Wollten immer eine mit Video, damit man auch sieht, wer da steht und wer noch. Oder bei vielen kann man auch nach draußen sehen, ohne das jemand klingeln muss.

      Grüße Yvonne

      Löschen
    2. Wir wussten noch gar nicht das es einen Katalog mit den möglichen Sonderwünschen gibt. Bei der Besichtigung hat man uns nur einige Sachen gesagt die möglich sind. Für die Punkte die für uns interessant waren haben wir uns mal ein Angebot erstellen lassen. Naja warten wir mal den Notartermin ab, da gibt's dann ja wohl weitere Unterlagen :-).

      Die Funkanlagen gibt's auch mit Videofunktion. Die Außenstation kann an die vorhandenen Klingeldrähte (ne Klingel hat das Haus ja hoffentlich im Standard;-)) angeschlossen werden, dann ist kein Batteriebetrieb nötig. Und die Innenstation ist mobil und hat eine Aufladestation. Wie ein tragbares Telefon.

      Wie zufrieden seit ihr denn sonst bisher so mit der Arbeit von Werner Wohnbau? Ihr hattet ja schon einige unschöne Überraschungen wie Zeitverzögerungen und Extrakosten für die Begrünung.

      Viele Grüße
      Denise

      Löschen
    3. Wo möchtet ihr eigentlich bauen?
      Ja, wir waren in dem Musterhaus und haben auch nur dort die Sonderwünsche gesehen. Und irgendwann haben wir so ein Infoheft bekommen, indem dann noch mehr Sonderwünsche drinnen standen. Hätten wir das von Anfang an gewußt, hätten wir vielleicht noch mehr Sonderwünsche eingebaut. Wir haben uns auch damals ein Angebot machen lassen. Was habt ihr für Sonderwünsche ausgewählt?

      Ahh ok, hab ich garnicht gewußt das es sowas gibt :) Naja aber dann muss man die Innenstation immer rumtragen, was Vor- und Nachteile hat. Wenn man sie nach oben nimmt, kann man von oben sprechen, aber wenn man unten ist und die oben vergessen hat, muss man natürlich entweder hoch oder zur Tür.

      Ich denke bei jedem Bauvorhaben gibt es etwas unschönes. Aber zur Zeit läuft es echt gut auf der Baustelle und die Häuser werden gut gebaut, was man von anderen auch hört. Finde die Kommunikation zu Werner Wohnbau super, antworten sehr schnell auf Emails und sind eigentlich sehr zufrieden.
      Hätte besser sein können, aber es gibt Leute die haben schlimmeres beim Bauen erlebt. Was man so alles im Fernseh sieht.

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
    4. Wir bauen in Eriskirch am Bodensee, auch den Haustyp 136 mit Stellplatz und Garage.

      An Sonderwünschen haben wir:
      - Ausbau Dachspitz
      - Zwei Waschbecken im Bad
      - Den Abstellraum im DG
      - Die Unterteilung des Küchenfensters
      - Die Terassentür als Schiebetür
      - weiße Türen

      Gibt es bei den Türen eigentlich eine Auswahlmöglichkeit zwischen mehreren Arten? Oder kann man nur die Farbe wählen?

      Mit dem Bau hast du Recht. Solange am Schluss ein schönes Haus ohne Mängel da steht ist alles ok :-). Bei uns lief die Kommunikation bisher auch super. Drum hat es mich gewundert dass einige in anderen Blogs damit Probleme hatten. Kommt aber wahrscheinlich auf die Ansprechpartner an. Und wann könnt ihr ca. einziehen?

      Löschen
    5. Ah, ok. Wir wollten auch gerne eine Garage, aber die Stadt wollte nicht. Schade.

      Mit Abstellraum im DG meinst du EG oder?

      Also bisher haben wir auch nur die Farbe wählen dürfen. Weiß nicht ob da noch was kommt. Am besten gleich zu Anfang nachfragen. Allerdings reicht uns schon, wenn die Tür weiß ist :)

      Ja, es gibt wahrscheinlich in jeder Firma ein paar schwarze Schafe. Also wir haben noch keinen festen Termin, aber im Kaufvertrag steht, nach Fertigstellung der Bodenplatte 8 Monate. Also spätestens Januar. Wir hoffen auf früher, weil einige Häuser schon 2 Monate vorher fertig waren.

      Wann ist bei euch Baubeginn?

      Löschen
    6. Guten Morgen,
      meinte schon das Dachgeschoss. Wir lassen kein zusätzliches Bad im DG einbauen, würde zu teuer werden. Deswegen gibt es noch die Möglichkeit dort anstelle des Bades einen Abstellraum einzubauen (Kosten 1400 Euro). Wenn man den Abstellraum oder als Alternative das Bad nicht macht, ist glaube ich das eine Kinderzimmer ein Stück größer. Aber ich weiß dafür nichts von einem Abstellraum im EG :-).

      Baubeginn ist voraussichtlich im August/September 2013. Hoffe das der Rohbau noch fertig wird bevor's richtig Winter und zu kalt zum Bauen wird.


      Löschen
    7. Guten Morgen,
      oh echt. Davon wußten wir jetzt nichts. Wir haben oben das Kinderzimmer einfach größer gemacht, weil wir kein Bad oben möchten. Also 2 Toiletten und 1 Dusche und 1 Badewanne reicht denke ich in so einem kleinen Haus.

      Also wir lassen im EG einen Abstellraum einrichten. Unter den Treppen. Davor wird eine Wand gezogen und es kommt eine Tür rein und Licht. Dann hat man direkt dort einen kleinen Abstellraum. Weiß nicht mehr wieviel das kostet aber glaube 2500€. Finde das ist eine sehr gute Lösung. Solltet ihr euch vielleich auch anschauen.
      Da kann man dann gut Sachen von der Küche und Putzsachen verstauen.

      Also für diese kleinen Reihenhäuser gibt es soviele Möglichkeiten, auf welche man selber garnicht kommt. Man kann auch das OG umgestalten und sich das Bad ans Fenster verlegen lassen, oder neben dem Schlafzimmer ein Ankleidezimmer.

      Oh dann hoffentlich klappt euch bei alles und es kommt zu keinen Verzögerungen. Also wenn der Winter so wird wie letztes Jahr dann schneit es erst im Februar :P

      Wir hoffen das der Sommer schön warm wird, damit das Haus richitg trocken ist, bis wir einziehen.

      Löschen
    8. Sonderwünsche und Ideen gibt´s viele.
      Was vielleicht auch noch ein hilfreicher Tipp ist: statt Einbau der L+ftung im Abstellraum
      für den gleichen Preis könnt ihr euch nochmal ein Fenster einbauen lassen!

      Wir haben den Abstellraum ins Bad integrieren lassen und werden vom Bad dann Zugang haben
      und wollen dort dann auch ne Glastüre, so kommt dann ins Bad mehr Licht.

      Soweit wir wissen können wir Türen auch später ncoh auswählen und ändern, sogar nur einelne Türen.

      Löschen
    9. Hallo Sabrina,

      klar, es gibt unendlich viele Möglichkeiten für solche Häuser, aber dazu benötigt man das ausreichende Kleingeld. :)
      Das mit dem Fenster ist eine schöne Idee, aber ich denke nur im Reihenendhaus umzusetzen. Im Mittelhaus ist dies unmöglich.
      Aber nimmt die Tür dann nicht noch Platz weg im Badezimmer?
      Soviel ich weiß, kostet doch jede Änderung nach Fertigstellung der Bodenplatte 200€ Gebühr oder nicht? Auch die Türen?

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
    10. Hallole Yvonne,

      stimmt geht nur beim Reihenendhaus oder Doppelhaus, aber da bietet es sich an.
      Die Änderungen bei den Türen kosten soweit ich weiß keine 200 Euro Gebühren, da wir ja noch am Ende der Bauphase ne Bemusterung für die Türen haben. Die einzige wirklich verbindliche Türe ist die Haustüre und je nach Modell sind es wohl pro Türe um die 20 Euro Aufpreis für Abweichungen, bei Glastüren selbstverständlich mehr.

      Die Türe im Bad nimmt nicht Platz weg, da wir Bad+Abstellkammer zu einem Raum zusammen genommen haben und die Abstellkammer im Grundriss des Gäste-WC´s integriert haben, so dass Waschmaschine und Trockner nebeneinander passen.

      Grüße
      Sabrina

      Löschen
    11. Hallo Sabrina,

      ok, das wußte ich nicht. Gut zu wissen :)

      Ahhh ok.. Ja ist auch ne gute Idee :) . Wäre ich nie drauf gekommen. :)

      Grüße

      Löschen
    12. Hab eben gesehen, dass ihr schon beim Notar wart.

      Habt ihr euch nen Fertigstellungstermin in den Notarvertrag geben lassen?

      Wir haben das leider nicht und würden es daher jedem anderen sehr ans Herz legen, dieses zu tun.

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich verfolge auch mit großem Interesse, euer Projekt und drücke euch die Daumen, dass alles Reibungslos abläuft!

    Wir stehen derzeit noch ganz am Anfang unseres Projektes (Haustyp 136 ohne Keller). Als Sonderwünsche (neben den Boden- und Malerarbeiten), haben wir uns für eine getrennte Küche entschieden, da bei uns viel gekocht und gebraten wird (insbesondere mit vielen Gewürzen). Sonst hätte man den ganzen Geruch und auch den Rauch und Fettfilm, im Wohn- und Essebereich. Keine Entlüftungsanlage schafft nämlich alles weg. Ausserdem kann man seine Küche nicht ständing so ordentlich halten, wenn viel gekocht wird, dass man auch mal was stehen lassen kann und es nicht unangenehm sein muss, wenn die Küche unaufgeräumt ist, falls Besuch kommt. In einer offenen Küche würde man ja sofort alles sehen. ;-)

    Mich würde mal interessieren, ob und wann, man bescheid bekommt, wann das Haus bezugsfertig wird? Denn wenn man bis Dato noch in einer Mietwohnung lebt, muss man ja die Kündigungsfrist beachten. Sollte ja möglichst perfekt abgepasst warden, so dass man keine Doppelbelastung hat, oder zu früh aus der Wohnung muss, bevor das Haus fertig ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank. Ich wünschen euch auch alles Gute und das es auch bei euch zügig läuft.
      Bisher haben wir noch keinen Fertigstellungstermin bekommen. Zumindest keinen richtigen festen. Sondern nur ein ungefähr.
      Soviel ich weiß, bekommt man den Termin zur Hausübergabe, 3 Monate vorher. Sodass man in Ruhe kündigen kann. :)
      Wo baut ihr den?

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
  4. Hallo Yvonne,

    wir werden in Kelsterbach (nahe Frankfurt) bauen. Dort wird derzeit ein komplettes, neues Wohngebiet, neben einem bestehenden Wohngebiet errichtet, wo sich nur Familienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser befinden.

    Noch steht alles bei "null". Der erste Bauabschnitt ist schon fertig und der zweite Bauabschnitt steht kurz vor Beendigung. Mit dem dritten Bauabschnitt wird angeblich begonnen, sobald 50% verkauft sind. Soweit wir informiert sind, sind wir diejenigen, die die 50% voll machen ;)

    Darf ich wissen, wie hoch die monatliche Belastung (in %) eurer Ratenzahlung derzeitig ist? Bei uns ist es so geplant, dass unsere zukünftige Ratenzahlung, die Miete ersetzen wird. Doch man muss ja schon anteilig mit den Ratenzahlungen anfangen, solange man in der Mietwohnung lebt und das Haus noch nicht fertig ist.

    Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    wie meinst du Bauabschnitt? Wird schon gebaut oder wie?

    Also wir zahlen bereits die Bereitstellungszinsen und die sind immer so hoch, wieviel ihr vom Kredit schon benutzt habt. Ich kann euch leider nicht sagen genau wieviel, weil es immer abhängt wie hoch euer Kredit ist und wieviel Jahre usw.
    Aber gegen Ende der Bauzeit, wird es aufjedenfall eine Doppelbelastung sein, da die Zinsen dann sehr hoch sind und ihr natürlich auch die Miete zahlt.

    Also wir zahlen jetzt auch Miete und die Zinsen schon. Umso weiter euer Haus ist umso mehr bezahlt ihr an Zinsen.

    Ich hoffe ich konnte euch helfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      bei den Bauabschnitten handelt es sich um unabhängige Bauprojekte die an verschiedenen Standorten (aber im gleichen Neubaugebiet von Kelsterbach) sind. Unser Bauabschnitt ist der dritte und wurde noch nicht angefangen.

      Wir haben mit unserer Bank 9 Monate Bereitstellungsfreie Zeit ausgehandelt. Falls alles planmäßig läuft, sollten wir gut damit auskommen können.

      Meinst du mit Zinsen jetzt tatsächlich nur die Zinen, oder anteilige Raten?

      Gruß
      Chris

      Löschen
    2. Hallo Chris,

      ah ok. Wußte nicht genau was du meintest :) .. Also das heißt, euer Bauabschnitt wird nun angefangen? Bodenplatte etc.?

      Wir hatten damals glaube ich 6 Monate und durch einen Abriss hat sich alles etwas verzögert. Und Handwerker haben auch Sommerurlaub.

      Also jetzt verwirrst du mich selbst :) ... Ich glaub wir zahlen jetzt gerade nur die Bereitsstellungszinsen. Und ab dem Einzug dann die komplette Rate.

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
    3. Hallo Yvonne,

      sorry, für die Verwirrung ;) Ich denke nur, dass wenn man z.B. die erste Rechnung erhält, wo 30% vom Kaufbetrag fällig werden, dass man dann auch automatisch anfangen muss auch direkt entsprechend 30% von der späteren monatlichen Rate zahlen muss.

      Oder beziehen sich diese Fälligkeiten nur auf die Bank? Will meinen: Wenn eine Rechnung kommt, dass dann die Bank entsprechend zahlt und man selber erstmal nichts und dann erst bei Schlüsselübergabe dann die volle Rate zahlt?

      Naja, will dich nicht komplett verwirren. Ist ja vielleicht auch von Bank zu Bank verschieden. Werde nochmal bei unserer nachfragen. :)

      Bei uns sollte es eigentlich keine Verzögerungen geben. Unser Bauabschnitt liegt auf einem freien Baugrundstück und wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Kelsterbach errichtet, so dass schon im Vornherein alles mit der Stadt geklärt ist.

      Gruß
      Chris

      Löschen
    4. Hallo Chris,

      also wenn du 30% zahlst, ist es auch 30% von deinem Kredit (in den meisten Fällen, außer du hast da noch mehr mit drin). Aber am Anfang verlangt die Bank keine vollen 30% an Raten, sondern nur die Zinsen. Also sobald eure Frist von 9 Monaten abgelaufen ist, und ihr eingezogen seid, kommen erst 100% Rate zur zahlung. So denke ich, dass es so stimmen sollte.
      Man zahlt immer anteilig an den Betrag vom Kredit, welchen man genommen hat. Verstehst du?

      Dann wünsche ich euch viel Glück, dass es alles klappt. Manchmal gibt es auch Probleme zwischen Firma und Stadt und dann kann es sich dadurch verzögern. Aber ich hoffe nicht.

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
  6. Kleine Frage am Rande: Wir haben unser Haus schon reserviert und auch entsprechend die Reservierungsgebühr bezahlt (erhalten wir nach dem Notartermin zurück). Soweit ich mitbekommen haben, wird Werner-Wohnbau einen Termin mit einem Notar (den die sich aussuchen) vorschlagen. Aber meiner Logik nach, kann ICH mir den Notar aussuchen, weil ich ja schließlich derjenige bin, der in bezahlt. Immerhin gibt es unterschiede von bis zu 0,5% (was bei den Baukosten nicht unerheblich ist). Also: Kann ich mir den Notar selber aussuchen?

    Gruß
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,
      sorry hatte deinen Kommentar total übersehen. Eigentlich kann man sich den Notar aussuchen. Aber vielen ist das vielleicht zuviel Arbeit und deswegen nehmen die meisten den Notar von WWB. Der kennt sich natürlich dann auch aus.

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
  7. Hallo Sabrina, finde die Idee super den Abstellraum ins Bad zu integrieren. Wäre für uns auch sehr interessant. Was hat die Änderung denn gekostet und was bezahlt ihr für das zusätzliche Fenster im Abstellraum?

    Wär super wenn du mir ein paar Infos zukommen lassen könntest :-).

    Viele Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo DeiniseFN,

      also das zusätzliche Fenster kostet glaube ich gleichviel wie ne Lüftung im Abstellraum - liegt bei uns bei 500 Euro.
      Die anderen Änderungen kann ich dir Pauschal nicht beantworten, da wir keine 10er Wände, sondern Installationswände haben und und und, denn aus einer kleinen Idee ergeben sich oft
      viele Folgeänderungen, beispielsweise auch die größere zu fliesende Fläche, dass muss man auch immer bedenken.

      Das verschieben von den Innenwänden ist nicht wirklich teuer und für uns war der Mehrwert deutlich höher :-)auch mit Folgekosten wie Fenster, Leitung und Installationswände.
      Also probiert´s doch mal in Gedanken, mit ner Zeichnung und wer weiß was für euch die perfekte Idee ist!

      Grüßle
      Sabrina

      Löschen
    2. Hallo Sabrina,
      hört sich ja kompliziert an, aber wir haben bald das Übergabegespräch mit den Technikern, da werd ich's mal ansprechen :-).
      Für was für Sonderwünsche habt ihr euch denn noch so entschieden? Da der Bau bei uns noch nicht begonnen hat haben wie noch alle Möglichkeiten und sind über Tipps sehr dankbar.

      Wie weit ist euer Bau?

      Viele Grüße
      Denise

      Löschen
    3. Hallo DeniseFN kurze frage an dich... wie verlief der Bau bei dir? Ich interessiere mich für das Bauprojekt in meckenbeuren. Und wollte wissen wie hier in der Umgebung gebaut wurde... ob alles glatt lief.

      Wäre super über kurze Rückmeldung..

      Löschen
    4. Hallo DeniseFN kurze frage an dich... wie verlief der Bau bei dir? Ich interessiere mich für das Bauprojekt in meckenbeuren. Und wollte wissen wie hier in der Umgebung gebaut wurde... ob alles glatt lief.

      Wäre super über kurze Rückmeldung..

      Löschen
    5. Hallo DeniseFN kurze frage an dich... wie verlief der Bau bei dir? Ich interessiere mich für das Bauprojekt in meckenbeuren. Und wollte wissen wie hier in der Umgebung gebaut wurde... ob alles glatt lief.

      Wäre super über kurze Rückmeldung..

      Löschen
  8. Hallo DeniseFN,

    Unsere Sonderwünsche: Terrassentüre doppelflüglig ohne Mittelsteg, Küchenfensterunterteilung, gespiegeltes OG, Bad umgeplant, Einbauschrank über der Treppen aufm Dach, Dachspitz, Vorbereitetes Bad aufm Dach achja und eben das zusätzliche Fenster und im OG haben wir einen Heizköper verschoben zwischen die Fenster und im EG den zum Garten gedreht.

    Zu teuer waren uns die Dachfenster.

    *hm* ansonsten ab zur Küchenplanung - das wird sehr schnell gebraucht und wir haben Ende Dez. angefangen und im März das Gespräch und 2 WOchen nachm Gespräch musste die Planung abgegeben werden.
    Küche brauch Zeit und bin sehr froh, dass wir die hatten, denn man hat immer wieder neue Ideen.

    Aktuell steht das EG und die Träger für die Decke zum OG, hoffen das es bald vorangeht und der Rohbau endlich ende des Monats steht.

    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    hier mal unsere ersten Erfahrungen mit WWB. Mich hat schon im Vertrag gewundert, dass man die Formulierung "man strebt die Fertigstellung am 31.03.2014 an" gewählt hat. Unsere Bitte einen verbindlichen Fertigstellungstermin in den Vertrag zu schreiben, hat man abgelehnt. Heute wissen wir auch warum. Wir bauen in Villingen-Schwenningen in unmittelbarer Nähe des Musterhauses. Es ist ein Komplex von 4 x 4 RH. Der Rohbaugebinn war für Anfang Juli geplant, aber wirklich zu sehen war erst Ende August etwas, nämlich eine Baugrube für einen Keller. Es hieß ursprünglich beim Verkaufsgespräch, dass alle Häuser vom Typ 136 ohne Keller wären. Dieser Kellerbau hat den ganzen Bau aufgehalten und dazu noch die Urlaubszeit. Unser Bauberater macht uns jetzt auf Grund des Bauverzuges von mindestens 6 Wochen keine Hoffnung mehr, dass unser Rohbau vor dem Wintereinbrauch fertig gestellt werden wird. Wir haben das Reiheneckhaus am Ende des Komplexes gekauft. Da der Winter in VS immer etwas länger geht, wird man mit dem Rohbau nicht vor Ende April weitermachen. Damit werden wir voraussichtlich erst Ende 2014 einziehen können. Wie wir derzeit auf WWB zu sprechen sind, wollt ihr jetzt besser nicht wissen. Wir werden die nächsten Schritte mit unserem Bauberater sehr genau besprechen.

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Yvonne,

    ich wollte dich ja hier informieren, wenn ich meinen Baublog erstellt habe. Ich hoffe, es ist dir Recht, wenn ich hier meinen Link Poste (ansonsten einfach wieder löschen):

    http://wernerwohnbaukelsterbach.blogspot.de/2013/10/hallo-ich-mochte-hier-uber-unser.html

    Gruß
    Chris

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Chris,

    nein habe nichts dagegen. Ist schonmal ein toller Anfang für deinen Blog :) Viel Spaß

    Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo
    Wir überlegen gerade mit WW eine Doppelhaushälfte zu bauen und nun ist natürlich meine große Frag: Würdet Ihr es nach Euren bisherigen Erfahrungen wieder tun? Natürlich wird es mit keiner Baufirma völlig rund laufen, aber war es im großen und ganzen ok? Oder sagt Ihr NIE WIEDER?

    Viele Grüße

    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meike,

      bitte schreib mir doch eine Email (yvonnelo@gmx.de).
      Ein Haus zu bauen oder bauen lassen bedeutet immer viel Ärger. Hätten wir einiges vorher gewußt, hätten wir uns sehr viel Ärger erspart. Aber jetzt, nachdem das Haus fertig ist und man sich vor Augen halten kann, was dabei rausgekommen ist, sind wir zufrieden.

      Wir würden wieder ein Haus bauen lassen, allerdings würden wir diesmal einiges anders machen :)

      Grüße
      Yvonne

      Löschen
  14. Mich würde schon mal vorab, wie die Sonderpreisliste aussieht. Kann ich die irgendwo einsehen (auch ältere Ausgabe) ?

    AntwortenLöschen